LandDojo hier mieten
Home Shoshin Ryu LandDojo Autor Projektarbeit Kontakt
LandDojo Uckermark
Termine und Workshops
Shoshin Ryu Aikido Shiatsu Qi Gong Zazen Termine Galerie Lehrer
Aikido

Aikido

Beweglichkeit ┬Ě Wachheit ┬Ě Konzentration ┬Ě Respekt
Aikido
Eine urspr├╝nglich waffenlose japanische Kampfkunst, bei der die Energie eines Angriffs ins Leere oder gegen den Gegner selbst zur├╝ckgef├╝hrt wird. Das geschieht durch kreisf├Ârmig oder elliptisch ausgef├╝hrte Techniken, an denen der gesamte K├Ârper beteiligt ist. Aikido ist defensiv, also Verteidigung, aber keineswegs passiv. Das Ziel ist nicht, den Gegner zu verletzen, sondern den Angriff zu neutralisieren.

Beim Training ist mein Partner der Angreifer und umgekehrt. Da wir gemeinsam ├╝ben und nicht gegeneinander, ist Respekt notwendig. Es ist nicht wichtig, besser zu sein als andere; sondern besser zu werden, als man vorher war. Daf├╝r werden K├Ârper und Geist trainiert. Man sagt, nur in einem beweglichen K├Ârper wohnt ein wacher Geist. Im Mittelpunkt des Aikido-Trainings steht au├čerdem das ├ťben von Standsicherheit, Technik, Intuition und Selbstsicherheit.

Aikido bleibt eine Kampfkunst, auch wenn man einen Aspekt (Selbstverteidigung, Sport oder K├Ârperschulung) st├Ąrker verfolgt. In jedem Fall ist es ein Training f├╝r Beweglichkeit, Wachheit, Konzentration und Respekt. Eine Kampfkunst unterscheidet sich von Kampfsport durch die M├Âglichkeit, nach der eigenen k├Ârperlichen Verfassung und ohne Wettkampfdenken zu ├╝ben (Frauen, M├Ąnner, Alte und Junge). Ein weiterer Unterschied ist die Chance, innerlich zu wachsen und die Erfahrung zu machen: Mein ├Ąrgster Gegner bei jedem Problem bin ich selbst.

Begr├╝ndet wurde diese Kampfkunst von dem Japaner Morihei Ueshiba (1883ÔÇô1969) in den drei├čiger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Er entwickelte Aikido, nachdem er verschiedene alte Kampfk├╝nste Japans ÔÇô auch die Schwertkunst der Samurai ÔÇô intensiv praktiziert hatte. Aikido hei├čt w├Ârtlich ├╝bersetzt: Der Weg, seine Energie mit der des Universums in Einklang zu bringen.
Aikido bedeutet f├╝r mich heute nicht nur das Beherrschen von Techniken im Dojo, sondern auch das Beherzigen seiner Grunds├Ątze im Alltag.

Aiki-Ken ┬Ě Aiki-Jo
Training mit Schwert (Ken) und Stock (Jo) aus Holz. Morihei Ueshiba erweiterte seine junge Kampfkunst um diese beiden Waffentechniken. Ein Zeichen der Hochachtung vor den traditionellen Kampfk├╝nsten Japans, aus denen er Aikido entwickelt hatte. Der Umgang mit dem Schwert wurzelt in den Techniken der Samurai. Mit dem Stock wanderten und verteidigten sich vor allem M├Ânche, denen ihre Religion das Tragen von Waffen nicht gestattete.

Impressum © 2008 - 2017 LandDojo Uckermark Ort Krohnhorst 57 D - 17268 Gerswalde